Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Vorlesegeschichten für Eltern und Kinder

Das Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ nimmt in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert ein. In diesem Zusammenhang bieten wir unseren Mitarbeitern unterschiedliche Bausteine an, die wir zukünftig noch weiter intensivieren und ausbauen möchten. Eine dieser Aktion, die wir in unserem Hause etabliert haben, nennt sich „Mein Papa liest vor... und meine Mama auch!“.

Lesen ist der Schlüssel zur Bildung, zum Wissen, zu neuen Welten und anderen Kulturen. Es ist die Grundlage für Verstehen, Denken und Kommunikationsfähigkeit. Damit Kinder all diese Dinge entwickeln können, ist es notwendig, sie früh mit Büchern und Vorlesen in Kontakt zu bringen. Besonders wichtig ist dabei die „Lesekultur“ im Elternhaus, denn dort werden die entscheidenden Grundsteine für die Lesefreude der Kinder und die damit verbundenen Bildungschancen gelegt.

Gerade Väter sind hier gefragt, denn sie haben, vor allem für Jungen, eine wichtige Vorbildfunktion. Laut einer Vorlesestudie aus 2010 gaben jedoch nur acht Prozent der befragten Kinder an, regelmäßig von ihren Vätern vorgelesen zu bekommen.

Daher hat die Stiftung Lesen gemeinsam mit Ministerien aus verschieden Bundesländern dieses Projekt initiiert: Es handelt sich um einen Vorleseservice für Väter – und natürlich auch für Mütter – am Arbeitsplatz. Die Stiftung Lesen stellt den teilnehmenden Arbeitgebern ein Vorlese-Dossier mit Informationen und Tipps zum Vorlesen sowie wöchentlich eine neue Vorlesegeschichte zur Verfügung. Die Geschichten bekannter Autoren haben in der Regel eine Vorleselänge von zehn, Minuten, sprechen verschiedene Altersgruppen (Kinder von 3 bis 12 Jahren) an und bieten von Woche zu Woche eine große thematische Bandbreite, um den Interessen von Jungen und Mädchen gerecht zu werden.

Wir veröffentlichen diese Informationen und Geschichten wöchentlich in unserem Intranet, so dass unsere Mitarbeiter die Möglichkeit haben, diese Geschichten für sich und ihre Kinder auszudrucken und sich zu Hause eine gemütliche Viertelstunde zu machen. Wir hoffen, dass viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Aktion nutzen und so ihren Kindern das „Abenteuer Lesen und Buch“ näher bringen können.

Volksbank