Staatliche Förderung

Prämien sichern

Prämien fürs Bausparen

Das Sahnehäubchen zum Wohnglück

Bausparer erhalten auf dem Weg ins Wohnglück eine attraktive Förderung vom Staat. Sichern Sie sich Ihre persönlichen staatlichen Prämien und kommen Sie mit Bausparen zinssicher und schneller an Ihr Ziel.


Prämienchancen nutzen
Egal, ob Sie für die eigenen vier Wände sparen, als Wohneigentümer für Modernisierungs- und Energiesparmaßnahmen vorsorgen oder sich frühzeitig eine Anschlussfinanzierung sichern möchten - es gibt viele Wünsche, die Sie sich mit dem Extra-Geld vom Staat schneller erfüllen können.

Förderung beim Bausparen

  

  • Wohnungsbau-Prämie² für eigene Einzahlungen in einen Bausparvertrag
  • Arbeitnehmer-Sparzulage² für die Einzahlung von vermögenswirksamen Leistungen
    in einen Bausparvertrag

Lassen Sie sich beraten
Vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Berater Ihrer Bank oder bei Schwäbisch Hall.

 

¹ Bei Berechtigung und weiteren Voraussetzungen
² Es gelten Einkommensgrenzen und weitere Voraussetzungen

Wohn-Riester-Förderung

Wohnungsbau-Prämie

Vom Staat profitieren

Beim Bausparen belohnt Sie der Staat mit der Wohnungsbau-Prämie. Damit kommen Sie noch schneller in die eigenen vier Wände.

Individuell verwendbar
Egal ob Sie bauen, kaufen oder modernisieren möchten - nutzen Sie beim Bausparen die Wohnungsbau-Prämie für Ihr persönliches Vorhaben. Legen Sie eine Zahlungspause ein, bleibt Ihr Prämienanspruch erhalten. Lediglich der Zuteilungs-Termin verschiebt sich nach hinten.

Wohnungsbau-Prämie auf einen Blick:


  • Prämienberechtigt: jeder Bausparer ab 16 Jahre
  • Höhe der finanziellen Förderung: 8,8 % der Sparbeiträge (inkl. Guthabenzinsen und vermögenswirksamer Leistungen, die nicht als Arbeitnehmer-Sparzulage begünstigt sind), Alleinstehende ca. 45 € Prämie, Verheiratete ca. 90 € Prämie
  • Maximale Förderung: 512 € für Ledige, 1.024 € für Verheiratete
  • Obergrenze des zu versteuernden Einkommens: 25.600 € bei Alleinstehenden, 51.200 €
    bei Ehepaaren (Brutto-Einkommen kann im Einzelfall deutlich höher liegen)
  • Voraussetzung: wohnwirtschaftliche Verwendung der Bausparmittel
  • Bausparer unter 25 Jahre bei Vertragsabschluss: einmalig nach 7 Jahren freie Verwendung
    der Prämie und des Sparguthabens
  • Bei Arbeitslosigkeit (mindestens 1 Jahr), Tod oder Erwerbsunfähigkeit des Bausparers:
    Prämie für die letzten 7 Sparjahre ohne Zweckbindung verfügbar

Den Antrag zur Wohnungsbau-Prämie erhalten Sie mit Ihrem Jahres-Kontoauszug. Diesen reichen Sie innerhalb von zwei Jahren nach Ablauf des jeweiligen Sparjahres ganz einfach bei Ihrer Bank vor Ort ein. Ihr Berater hilft Ihnen gerne bei allen Fragen rund um die staatlichen Förderungen weiter.

KfW-Förderprogramme

KfW-Förderprogramme

Zinsgünstige Kredite vom Staat

Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt Sie mit zinsgünstigen Krediten und Zuschüssen. Egal, ob Sie eine sanierte Immobilie bauen oder kaufen oder den Effizienz-Standard steigern möchten.


Bauen, Wohnen, Energie sparen
Die KfW fördert Sie, wenn Sie ein Eigenheim kaufen oder bauen, modernisieren oder Energie sparen möchten. Um die höchstmögliche Förderung auszuschöpfen, kombinieren Sie einzelne Förderprogramme.

Kreditprogramme für Wohnimmobilien:

  • Wohneigentum
  • Energieeffizient Bauen
  • Energieeffizient Sanieren
  • Altersgerecht Umbauen
  • Erneuerbare Energien


Darüber hinaus haben einige Bundesländer, Städte, Gemeinden und Kommunen spezielle Förderprogramme.

Zuschuss für Selbstfinanzierer
Wenn Sie Ihr Gebäude energetisch sanieren und dazu Eigenmittel verwenden, können Sie Zuschüsse bei der KfW beantragen. Dies gilt für Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Eigentums-Wohnungen. Die KfW bietet Ihnen unterschiedliche Zuschuss-Varianten an.


Individuell beraten lassen
Sie beantragen eine KfW-Förderung ganz einfach bei Ihrer Bank. Ihr Berater informiert Sie gerne ausführlich über Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten und die jeweiligen Bedingungen.